Sturmfreie Bude, 25 Hours & Roombeez: Ein Bloggerdate in Hamburg

Der Himmel hängt voller Pompons: Gleich zweimal hintereinander habe ich mich so gefühlt. Das erste Mal, als die Einladung vom Roombeez-Team zum Bloggerworkshop nach Hamburg ins Mailpostfach trudelte. Das zweite Mal, als ich die Sturmfreie Bude im 13. Stock des Alstertowers in St. Georg betrat. Und diesmal baumelten auch wirklich fluffig-bunte Pompons von der Decke. Die Mädelsmeute zückte die Objektive und schwärmte aus. Klar, dass da einer meiner ersten Insta-Fotoposts diesen Titel trug.

Eine Woche ist das Wochenende, das ganz im Zeichen der Blogger Weiterbildung stand, schon her. Mein Bericht kommt an dieser Stelle etwas verspätet, da mich eine Grippe in den vergangenen Tagen aufs Sofa gezwungen hat. Zeit genug also, den Blogger Workshop, zu dem das Roombeez-Team 15 Nachwuchs-Talente eingeladen hatte, Revue passieren zu lassen.

Roombeez Blogger Workshop in der Sturmfreien Bude in Hamburg

Am Freitagmorgen ging es für mich los nach Hamburg. Fünf Stunden die Beine stillhalten – ganz schön schwierig, wenn man eigentlich so aufgeregt ist -, dann war ich endlich da. Nicole und Cynthia vom Roombeez-Team sammelten uns am Bahnhof ein. Dann im Shuttle zum Hotel die erste Überraschung: Die liebe Filiz von A little fashion kommt aus der Nähe meiner Heimatstadt im Raum Koblenz. Da muss man erst nach Hamburg fahren, um Menschen zu treffen, die quasi direkt vor der Tür wohnen…

Logiert haben wir im 25 Hours Hotel in der Hafencity – einem wunderbar schönen Hotel. Die Einrichtung ist eine Metapher für den Standort: Einrichtungstechnisch dreht es sich natürlich um das maritime Thema, allerdings nicht in weiß-blauer Optik, sondern in einem modernen Mix aus Industrie und Vintage-Stücken. Da dient dann ein Überseekoffer als Schreibtisch, das Bett ist eine Koje und die Wände zieren Seemannssprüche. An jeder Ecke warten tolle Motive, die fotografiert werden wollen. Zum Beispiel die grandiose Lobby. Oder der entspannte Lounge-Bereich, in dem uns das Roombeez-Team am ersten Abend in Empfang nahm.

Überseekoffer als Schreibtisch im 25 Hours Hotel in der Hamburger Hafencity 2

2 (1)

Samstag: Workshoptag und Locationwechsel. Die Sturmfreie Bude über den Dächern von Hamburg ist ein Paradies für die Augen – nicht nur wegen der Pompons an der Decke. Das Loft ist ein Arsenal an DIY-Inspiration. Angefangen von einer Sitzecke aus Weinkisten, dem Toilettenpapierhalter aus Kleiderbügel und Baumarktkette bis hin zu Pflanzgittern an den Wänden. Man weiß gar nicht, wohin man zuerst schauen soll. Ich weiß nicht, ob das Orga-Team die Begrüßung schon früher als Programmpunkt auf dem Zettel hatte – falls ja, dann musste sie ihn schieben. Denn erstmal zückten die Bloggerinen ihre Kameras und fotografierten alles, was ihnen vor die Linse kam. Bis wir dann endlich mal saßen und es losgehen konnte, hat es sicherlich eine ganze große Weile gedauert.

Die Workshops beginnen-Otto Roombeez Blogger Workshop in der Sturmfreien Bude in Hamburg

Vier Themen standen auf dem Programm: Selbstvermarktungsstrategie, SEO für Blogger, Medienrecht und Fotografie. Am Nachmittag entspannten wir bei einer kleinen DIY-Aktion. Mit Kerstin von sanvie, die schon seit einer Weile für Roombeez bloggt, bastelten wir Pinnwände und Untersetzer aus Kork. Eine andere Gruppe baute mit Kathrin, die wie Thuy vom Otto-Fashion-Blog Two for fashion beim Workshop dabei war, ein essbares Schachbrett aus Schokolade. In den Abendstunden ging es dann nochmal ums Ganze: In einer Challenge wollte das Roombeez-Team herausfinden, wer als Gastblogger für ein halbes Jahr am besten zum Team passt. Jede Bloggerin hatte drei Minuten Zeit, ihr Blog-Baby in einem Standup-Vortrag vorzustellen. Die Wahl der Jury fiel auf Jules von Herz und Blut und Kristina von Ich Designer – zwei wirklich tolle Blogs.

Bloggerinnen in der Sturmfreien Bude in Hamburg beim Roombeez Blogger Workshop

Die Bloggerdamen von Hamburg von innen schön und gut, A little fashion und Raumkrönung beim Otto Roombeez Bloggerworkshop in der Sturmfreien Bude in Hamburg

Die Workshops beginnen -Otto Roombeez Blogger Workshop in der Sturmfreien Bude in Hamburg

Ausblick von der Dachterasse der Sturmfeien Bude in Hamburg

Otto Azubis beim Filmen des Blogger Workshops in Hamburg

Sitzecke aus alten Weinkisten in der Sturmfreien Bude in Hamburg

Sturmfreie Bude im Hamburger Karoviertel DIY Inspiration

Sturmfreie Bude in Hamburg hübsch dekoriert

Blume hübsch dekoriert in der Sturmfeien Bude in Hamburg beim Otto Roombeez Bloggerworkshop

Es ist angerichtet- Mittagessen beim Blogger Workshop von Otto Roombeez in Hamburg in der Sturmfreien Bude

Kleine Kuchen als Nachtisch beim Otto Roombeez Blogger Workshop in Hamburg in der Sturmfreien Bude

Danke an das Roombeez-Team für das schöne und lehrreiche Wochenende und die netten Mädels, die ich kennen lernen durfte:

Anja von Raumkrönung
Anna von annablogie
Sarah von Alles und Anderes
Emilia von Emilia und die Detektive
Denise von Frl. Ordnung
Filiz von A Little Fashion
Kristina von Ich Designer
Verena von Hamburg von innen – schön und gut
Jules von Herz und Blut
Katharina von Flavour Magazin
Steffi von Decorize
Ronja von My Little Day
Jasmine von S’Bastelkistle
Lisa von Dekotopia

Abstimmen könnt ihr für die neue Gastbloggerin bis zum 30. September übrigens direkt auf der Roombeez-Starteite. Das ganze Ereignis gibt es auch in Bewegtbild als Video: Viel Spaß beim Anschauen.

Schlagwörter: , , , , ,

Related Posts

by
Als Journalistin liebe ich es, Geschichten zu erzählen. Auf meinem Blog vereine ich diese Leidenschaft mit meinem Interesse für Interior und einer Prise Neugier. Auf Lieblings ♥ zeige ich alles, was mein Herz vor Freude aus dem Tritt bringt.
Previous Post Next Post

Comments

  1. Antworten

    Hallo Gio_rnalista, hab Deinen blog per Zufall gefunden, schön, dass Dir der look von der Sturmfreien Bude gefällt. Entwurf und Umsetzung sind von Raumschiff Grand Design, schau gerne auf unser facebook/webseite vorbei.
    Viele Grüße aus Hamburg

    1. Antworten

      Liebe Steffi,

      danke für deine Nachricht. Ja, es war ganz wunderbar bei euch! Richtig inspirierend für die eigenen vier Wände. Alles Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares