Flur Makeover: Happy Welcome, neuer alter Schuhschrank

Einen Flur hübsch einzurichten, ist gar nicht mal so einfach. Oft spielt der Grundriss bei unseren Ideen nicht mit. Wie man mit kleinen Veränderungen eine große Wirkung erzielen kann, durfte ich gerade selbst wieder erleben: mit dem Einzug eines frisch restaurierten neuen alten Schuhschranks.

In unserer alten Wohnung war das Entrée so klein, dass es den Namen nicht mal verdiente. Trat eine zweite Person hinter der ersten ein, so war es unweigerlich proppenvoll in der guten Stube. Umso mehr freuten wir uns, als wir mit der neuen Wohnung – die ja mit fast zwei Jahren Wohndauer nun auch nicht mehr so neu ist – einen geräumigen großen Flur bekamen, der sogar eine zweite Etage – ich nenne sie liebevoll „Besenkammer“ – hat. Endlich Platz für Jacken, Taschen, Schuhe und all den Kram, der unbedingt im Eingangsbereich aufbewahrt werden muss.

960px_Dekoration auf dem neuen FlurschrankSchon im vergangenen Winter zog eine wunderschöne aufgearbeitete Echtholzkommode bei uns ein, die einen merkwürdigen Mix aus Flur-Utensilien und Bettwäsche beherbergt. Bis ihre etwas kleinere Schwester einziehen konnte, verging allerdings so einige Zeit. Ein bisschen Schuld daran waren das Wetter und die dicken braunen Lackschichten auf dem Holz. Und dann hatte das gute Stück auch noch so viele Leben hinter sich, dass es mehrmals mit Kitt verspachtelt war. Das war ein Kraftakt – für mich mental, physisch für den Mann, der über Wochen in Etappen abwechselnd mit der Schleifmaschine und Schmirgelpapier den alten Schrank von seinem ollen Outfit befreite. Und jetzt ist das gute Stück endlich fertig. Wann immer ich daran vorbei gehe, hüpft mein Herz.

960px_Fluransichten-3

Das liegt zum einen an der Farbe: Dieses pudrige Mint haben wir uns im Baumarkt aus einer Farbtabelle ausgesucht und anmischen lassen. Für den 500 ml-Pott Acrylfarbe haben wir um die 15 Euro gezahlt. Eigentlich hatte ich schon eine ganze Weile mit den tollen Farben von Farrow and Ball geliebäugelt – mich aus Kostengründen jedoch für eine günstigere Alternative entschieden. Nichtsdestotrotz ist auch diese Farbe gesundheitlich völlig unbedenklich, man könnte sogar Kinderspielzeug damit lackieren, klärte uns der Baumarkt-Mitarbeiter auf.

Zum anderen freue ich mich einfach über den Anblick der hübschen Lampe vom Möbelschweden (Achtung, die war ein Schnäppchen!) und die tollen Trommelstöckchen, die ich inzwischen getrocknet und in einer geometrischen schwarzen Vase arrangiert habe.

960px_Im Flur erstrahlt ein ehemals alter Schrank in pudrigem MintgrünUm die Eingangstür optisch abzutrennen und dem Flur noch mehr als Wohnbereich zu nutzen, trennt ein Vorhang den Türbereich ab. Mit eingezogen ist auch ein weiß-schwarzer Webteppich – ich traue mich gar nicht zu verraten, wo ich den her habe. Und auch der Preis ist so klein, okay, lassen wir das. Der musste einfach mit.

960px_DIY Flurschrank

Ich könnte den ganzen Tag im Flur stehen und mein Ensemble betachten… Ich glaube, da muss noch ein Stuhl hin. Dann kann ich wenigstens dabei sitzen.

960px_Lieblingsblumen Trommelstöckchen in einer schwarzen geometrischen Vase-3

Schlagwörter: , , , , , ,

Related Posts

by
Als Journalistin liebe ich es, Geschichten zu erzählen. Auf meinem Blog vereine ich diese Leidenschaft mit meinem Interesse für Interior und einer Prise Neugier. Auf Lieblings ♥ zeige ich alles, was mein Herz vor Freude aus dem Tritt bringt.
Previous Post Next Post

Comments

  1. Antworten

    Einfach schön! Die Vase und vor allem die Kommode! Tolle Farbe! LG, Jenny

    1. Antworten

      Liebe Jenny,

      das freut mich sehr, dass es dir gefällt 🙂
      Liebe Grüße!

    • Petra
    • 20. Oktober 2014
    Antworten

    Oh, dann muss ich wohl doch ml die 45 Minuten Autofahrt zum nächsten vor-Ort-Schweden auf mich nehmen. Oder jemanden überreden mir zwei Exemplare zu schicken….
    🙂

    • Petra
    • 15. Oktober 2014
    Antworten

    Hallo,

    das sieht ja toll aus! Ich mag die Farbe – und die Lampe! wo ist die denn her? Im Onlineshop des Möbelschweden (Ikea?) kann ich sie nicht finden.

    Liebe Grüße

    1. Antworten

      Liebe Petra,

      ich bin auch ganz verliebt in dieses hübsche Lämpchen. Im Online-Shop konnte ich sie auch nicht entdecken, in der Lampenabteilung bei Ikea dürftest du aber fündig werden. Und psssst: Sie sind in unserem Möbelhaus derzeit auf sagenhafte 6,99 Euro reduziert. Dreimal darfst du raten, was auf dem Nachttisch steht 😉 Liebe Grüße!

  2. Antworten

    Danke, ihr Lieben! Dann geht’s nicht nur mir so mit dem Anstarren von schönen Dingen 😉

    • Anja
    • 9. Oktober 2014
    Antworten

    Hey, liebe Giovanna!

    Euer Schränkchen sieht ja super aus und die mühsame Arbeit hat sich absolut gelohnt und ich kann Dich soooo gut verstehen. Wenn ich ein Schätzchen ‚gerettet‘ habe, möchte ich es dauernd nur ansehen. 😉

    Alles Liebe, hab‘ einen tollen Tag
    Anja

  3. Antworten

    Sehr sehr gelungen! Der schwarze „Farb“-Tupfer machts perfekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares