Bloggertreffen: Auf ein Käffchen in Rhein-Main

Während ich diese Zeilen tippe, könnte ich vor Freude hüpfen: Nach längerer Planung habe ich es endlich geschafft, ein Bloggertreffen für die schreibenden Onliner aus dem Rhein-Main-Gebiet zu organisieren.image18-768x1024 Am Samstag, 16. August, treffen wir uns zum Blogger Breakfast in dem tollen Café Insight in der Taunusstraße in Wiesbaden. Ich war vorab natürlich schon mal dort und habe viele Fotos im Gepäck, damit ihr euch schon mal anschauen könnt, was euch im August erwartet.

Gleichzeitig möchte ich die Gelegenheit nutzen, um euch die Taunusstraße ein bisschen näher vorzustellen. Vielleicht haben ja alle Nicht-Wiesbadener ein bisschen mehr Zeit eingeplant, um die hessische Landeshauptstadt zu erkunden. Da ist eine Stippvisite auf der Taunusstraße in jedem Fall Pflicht! image12-1024x1024

Das Café Insight ist ein Wohncafé: Der Tisch, an dem man sitzt, der Stuhl, das ganze Interior kann gekauft werden. Probewohnen sozusagen. Der Besitzer, Lutz Müller, war früher der Chef einer Marketing-Agentur. Dann beschloss er, dieses hübsche Café zu eröffnen. Eine gute Idee!

Die Taunusstaße ist eine von Wiesbadens Prachtstraßen. Die Antiquitäten-Händler-Dichte ist hier so hoch wie sonst nirgendwo in der Stadt. Auch die weiteren Geschäfte, die links und rechts die Straße säumen, führen meist Waren und Dienstleistungen, die nach einem etwas dickeren Portemonnaie verlangen. Aber gucken kostet ja nichts!

Taunusstraße Wiesbaden MöbelIch empfehle euch, das Flanieren über die Taunusstraße auf der rechten Seite, aus Richtung Krankzplatz kommend, zu beginnen. Dann lauft ihr am besten so weit, bis ihr auf die Nerotal-Anlagen stoßt. Diese sind nach dem Vorbild englischer Landschaftsgärten errichtet. Es gibt auch einen hübschen See in der Mitte, in dem Enten planschen. Der Park wird von prächtigen Gründerzeitvillen umrahmt.

Taunusstraße1Nehmt euch Zeit, die Anlage zu entdecken! Sie ist ein echter Geheimtipp in Wiesbaden, trotz der zentralen Lage und des recht hohen Bekanntheitsgrades. Besonders an heißen Sommertagen lässt es sich im kühlen Schatten der Bäume gut aushalten – während die anderen Parks in der Stadt gern mal schnell überlaufen sind, hat man hier meistens genügend Platz und ausreichend Privatsphäre rund um die eigene Picknickdecke. Die Anlage ist nicht allzugroß, man kann sie gut und gern in einer halben Stunde auf dem Rundweg durchwandern.

Taunusstraße Wiesbaden HofladenWer Lust hat, legt am Fuße des Nerobergs eine Pause ein und erklimmt mit der Nerobergbahn, unser Altertümchen, den Wiesbadener Hausberg. Oben gibt es ein Ausflugslokal und einen grandiosen Blick über die Stadt. Und runter kommt ihr natürlich auch wieder – die Bahn verkehrt alle 15 Minuten. Unten angekommen, geht es zurück auf den Rundweg in die Nerotal-Anlagen in Richtung Taunusstraße.

Taunusstraße Wiesbaden_BlumengeschäftWenn ihr die Kreuzung zur Röderstraße überquert habt, seid ihr dann auch fast schon am Café Insight.

Ich hoffe, euch hat dieser kurze Citytip gefallen! Ich freue mich, wenn ihr zurückmeldet, wie euch der Trip über die Taunusstraße gefallen hat.

Fotos: Giovanna Marasco

Schlagwörter: , , , , , ,

Related Posts

by
Als Journalistin liebe ich es, Geschichten zu erzählen. Auf meinem Blog vereine ich diese Leidenschaft mit meinem Interesse für Interior und einer Prise Neugier. Auf Lieblings ♥ zeige ich alles, was mein Herz vor Freude aus dem Tritt bringt.
Previous Post Next Post

Comments

  1. Tolle Idee – beim nächsten Blogger Frühstück in und um Wiesbaden bin ich dann hoffentlich auch dabei 🙂
    (Café Insight hätte ja gepasst – ist exakt 1 1/2min von meiner Wohnung entfernt)

  2. Antworten

    Toller Artikel, mehr davon (Tipps aus Wiesbaden)!!!
    Zum treffen komme ich gerne, wenn ich als Bonnerin zu deinem Gebiet passe 😉

    1. Antworten

      Liebe Michele,

      vielen Dank, da freue ich mich sehr, dass dir der Beitrag gefällt! 🙂
      Ich bin überzeugt davon, dass du dich in der Wiesbadener Runde wohl fühlst, es sind viele tolle Blogger mit verschiedenen Themen dabei. Hoffe sehr, dass du im Oktober dabei bist.

      Alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares